BuzzBee Hawk

BuzzBee Hawk

BuzzBee HawkOptik

Erinnert an eine Kreuzung aus Rapid Fire Tek und Hunter. Von der Größe her etwa 5 cm kürzer als meine Double Shot bei ähnlichen Proportionen.

Technik

Der Nachlademechanismus ist der Gleiche wie bei der Hunter, der Hülsenauswurf funktioniert ähnlich wie der der Shell Shock. Das Innenleben dürfte ebenfalls der Hunter entsprechen.

Leistung

Die Schussleistung der Hawk liegt in etwa gleichauf mit der Double Shot, ein Reichweitenmonster sollte man also nicht erwarten. Die besten Ergebnisse brachten hier mal wieder die Dart Tags, kurz dahinter Whistlers, Buzzbee Darts verlassen den Lauf nur recht schlapp.

Moddingpotential

Leistungstechnisch wird hier ähnlich wenig gehen wie bei der Hunter, optisch steckt hier meiner Meinung nach dagegen einiges drin! Dadurch, dass sich im Gegensatz zur Double Shot keine Mechanik im Kolben befindet, sind dem Modder hier keine Grenzen bei der Modifikation gesetzt ;). An entsprechender Stelle sollte sich problemlos eine Rail für ein Zielfernrohr anbringen lassen, mit einer Verlängerung des Laufes und entsprechender Bemalung dürfte man hier ein hübsches Jagdgewehr bauen können.

Fazit

Wie von den meisten BuzzBee -Blastern gewohnt, überzeugt auch die Hawk meiner Einschätzung nach eher durch die Optik als durch Leistung. Repetiermechnanismus gepaart mit Hülsenauswurf machen diesen Blaster zu einem echten Spaßgerät 🙂 Wer also ein Jagdgewehr z.B. für Zombie-LARP sucht, dürfte mit der Hawk bestens beraten sein!

 
Comments

No comments yet.

Leave a Reply