Air Restrictor

Air Restrictor

Comments: No

Air-restrictor

Luftstrom-Begrenzer (Abk.: AR / engl.: Air Restrictor)

Der Air Restrictor wird in Dartblastern verbaut um deren Schusskraft zu steuern. In der Regel reduziert dieses Teil die Schusskraft. Es sorgt aber auch dafür, dass der Aufschlag des Kolbens auf den Zylinderboden gedämpft wird und damit die mechanische Belastung verringert. Der Air Restrictor sitzt bei Blastern, deren Kammern einzeln geladen werden (z.B. Maverick , Nitefinder, Firefly, Triple-Shot-Shotgun) meistens im Lauf und blockiert den Luftstrom nachdem der Dart eine Strecke von ca. 15mm zurückgelegt hat, sodass der Dart nicht mehr weiter beschleunigt wird. Bei Blastern, welche mit Hülsen arbeiten, (Double-Shot, Rapid Fire Tek) ist der Air-Restrictor, sofern vorhanden, in jeder Hülse ausgeführt.

Funktionsweise

Der Luftstrom-Begrenzer sorgt dafür, dass nur eine bestimmte Menge Luft den Dart beschleunigt.

  1. Der Dart drückt auf die Stifte der Drosselklappe und hält sie damit offen.
  2. Luft kann durch die Öffnung in der Drosselklappe einströmen.
  3. Durch den Überdruck verlässt der Dart die Kammer.
  4. Die Drosselklappe wird durch Federkraft geschlossen.
  5. Bei geschlossener Drosselklappe kann keine weitere Luft nachströmen.
  6. Der Dart wird nicht weiter beschleunigt.

Abgrenzung

Der Air Restrictor ist nicht zu verwechseln mit dem Dart -Stift, der oft direkt auf dem Air Restrictor sitzt. Dessen Aufgabe ist es zu verhindern, dass Nicht-Originalmunition in den Blaster eingeführt wird.

Modifikation

Das Entfernen des Air-Restrictors ist ein beliebter Mod zur Leistungssteigerung. Dartblaster, die mit Magazinen arbeiten (Recon, Stampede , Alpha Trooper, Raider), besitzen in der Regel eine kleine Öffnung an der Verbindung zwischenPlunger -Tube und Lauf, manchmal auch zusätzlich zum normalen Air-Restrictor, durch die ein wenig Druck und somit Schusskraft entweichen kann.

Air Zone

Comments: No

Air Zone ist die Dartblaster-Eigenmarke der Spielwaren-Kette Toys’R’Us. Unter dieser Marke wurden und werden z.B. Produkte von Buzzbee Toys und Primetime Toys angeboten.

Allgemeine Beschreibung

Der AIR ZONE Dual Fire Dart Blaster ist ein von Toys”R”Us angebotener Blaster im Flinten / Schrotflinten – Design. Der Hersteller ist Toy Quest/Manley, die Farben variieren je nach Verkaufsort.

Aufbau, Färbung

In Deutschland ans „neue“ TRU Sortiment angepasst – in schwarz/gelb/rot, ist der Blaster in den USA (außerhalb Europas) in gelb/rot/blau/grün gehalten.

Funktionsweise

Ähnlich der BuzzBee Double Shot (welche hier als einzige „Konkurrenz“ genannt werden sollte), verschießt die Dual Fire ihre Darts mittels Hülsen. Beide Waffen funktionieren mit ähnlichen Mechanismen, es gibt eine Einzel-, sowie eine Doppelschuss Position des Abzuges und einen Hülsenauswurf.

Durch Drücken eines kleinen Knopfes auf der Oberseite des Blasters, springt eine schwarze Klappe auf in welche die Darts + Hülsen zum laden gesteckt werden. Das „entladen“ bzw. auswerfen der Hülsen funktioniert über den gleichen Knopf. Es können immer 2 Hülsen + Darts geladen werden. Gespannt wird die Waffe über einen Hebel an der Unterseite des Blasters.

Leistung

Angegeben wird die Leistung (laut Verpackung) mit ca. 9 Metern.

Die „AIR ZONE Luftpistole 20 Schuss“ ist nach einigen Preissenkungen der „AIR ZONE Mech Tommy 20“ und Abverkauf, die „neue“ Version der Toys“R“Us -Tommy. Bei Toys“R“Us wieder unter dem Namen „AIR ZONE“ im Sortiment, ist der Hersteller jedoch nicht BuzzBeeToys sondern „Toy Quest“ (a Division of Manley). Das Design ist aggressiver, die Farbe Rot/Schwarz. Der Mechanismus ist funktionsgleich mit dem BuzzBee-Produkt (AIR ZONE Mech Tommy 20 (gelb)).

Der Stil der Waffe orientiert sich, wie bei den BuzzBee-Produkten (Trommel, wuchtiges Äußeres, Schulterstütze) stark an den, aus 30er Jahren Gangsterfilmen bekannten Thompson-Maschinenpistolen (Thompson A1, Thompson Sub Machine Gun, bzw. Chicago-Typewriter).

Die „AIR ZONE Tommy 20“ oder auch „MECH Tommy 20“ ist eine von Toys“R“Us unter dem Markennamen „AIR ZONE“ (Hausmarke), vertriebene halbautomatische Maschinenpistole. Wie die automatische (grüne) BuzzBee Tommy 20 , verfügt auch dieses Modell über eine eingebaute Trommel mit Platz für 20 Darts . Geschossen wird, indem man den „Dart“ über ein einfaches Hebelsystem, welches auch die Trommel eine Position weiter dreht, und drücken des Abzugs zwischen 2 gegeneinander laufende „Flywheels“ schiebt. Die Motoren laufen nach betätigen des separaten Schalters dauerhaft, für jeden Schuss muss der Abzug gedrückt werden. Dauerfeuer, wie bei der Original BuzzBee Tommy ist nicht möglich.

Der Stil der Waffe orientiert sich ebenfalls stark an den, aus 30er Jahren Gangsterfilmen bekannten Thompson-Maschinenpistolen (Thompson A1, Thompson Sub Machine Gun, Tommy Gun, bzw. Chicago-Typewriter). Die Färbung der Waffe ist knallgelb, die Form (wie bei vielen Blastern) übertrieben comichaft und kinderfreundlich gestaltet (keine Kanten). Die knallgelbe AIR ZONE Tommy 20 ist eigentlich ebenfalls ein BuzzBee-Produkt, zu erkennen an dem eingegossenen BuzzBeeToys-Logo auf dem vorderen Teil der Waffe.

Air Blasters Tommy 12

Eine weitere Variante ist die kleinere Version der Mech Tommy 20, die Tommy 12. Hersteller ist auch hier BuzzBeeToys, der Vertrieb erfolgt jedoch nicht über Toys“R“Us und „AIR ZONE“, sondern unter dem Namen „Air Blasters“. Farbe, Stil und Funktionsweise sind gleich der größeren 20er Version.