Nerf N-Strike Raider CS-35

Nerf RaiderAufbau

Die Nerf Raider ist ein Shotgun-artiger Clipsystem-Blaster, der die Darts mit Federdruck abfeuert. Der Magazinschacht befindet sich hier seitlich, mit dem Pumpgriff wird ein Dart in den Lauf befördert. Von Haus aus kommt die Raider auf eine Reichweite von ca. 15 m.

Besonderheiten

Die Nerf Raider besitzt wie die Nerf Furyfire, die Nerf Alpha Trooper und die Nerf Deploy serienmäßig einen Pumpgun-Nachlademechanismus. Beliebt ist die Raider unter Anderem wegen dem 35-Schuss Trommelmagazin, dem größten von Nerf erhältlichen.

Moddingpotential

Die Schussleistung der Raider lässt sich ähnlich wie die Recon relativ einfach durch das Austauschen der Feder und das Entfernen des AR verbessern. Im Vergleich zur Recon ist hierbei aber die Gefahr eines Plungerbruchs ungleich geringer. Mit Austauschfeder und entferntem AR erreicht die Raider für einen Clip System-Blaster eine durchaus beachtliche Reichweite.

1002-63552-Nerf-Recon-CS6-ProduktAllgemeines

Die Nerf Recon ist ein Clipsystem Blaster aus der Reihe Nerf N-Strike , der es einem ermöglicht, die ganze Waffe individuell aufzubauen. Demnach können Komponenten wie eine Laufverlängerung, einer Schulterstüze, einem Tactical Light und einer Zielvorrichtung an und abgebaut werden. Die Nerf Recon wird per Hand über den oberen Schlitten geladen.

Es gibt zwei Versionen, die verkauft werden. Einmal die standardmäßige mit einem 6 Dart Clip + 6 Steamline Darts und die „Double your Darts “ Version, bei der 12 Streamline Darts mitgeliefert werden.

Komponenten

Die Nerf Recon hat 4 verschiedene an- und abbaubare Komponenten:

  • Laufverlängerung
  • Flip Clip Sight
  • Tactical Light
  • Schulterstütze

Ein nettes Feature ist, dass man in der Schulterstütze ein weiteres Clip Magazin einlegen kann. Das Flip Clip Sight sowie das Tactical Light können an einer der Tactical Rails befestigt werden. Davon sind eine auf dem Blaster und zwei (oben und unten) an der Laufverlängerung.

Details

Die Recon hat eine Reichweite von ca 9-11 Metern. Dies ist aber von Modell zu Modell unterschiedlich. Um die Nerf Recon zu laden muss man den Schlitten nach hinten ziehen, das leere Magazin durch Druck auf den seitlichen Hebel entnehmen und befüllen bzw. durch ein geladenes ersetzen und den Schlitten nach vorne schieben. An den Tactical Rails können Accesoires von Nerf wie das Flip Clip Sight oder das Tactical Light befestigt werden. Allerdings können auch Red Dots aus dem Airsoft/Jagd Bereich verwendet werden, vorausgesetzt, sie haben die passende Größe von 21-13 cm.

Farbschemata

Standart (Gelb/Orange)
Gear Up (Orange/Schwarz)
Clear (Durchsichtig)
Clear Sonic (Grün/Durchsichtig)
Walmart-Edition (Rot/Orange)

Gängige Mods

Aufgrund des schwachen Plungers ist Modding ohne Austauschplunger nicht ratsam.

  • Air-Restrictor-Entfernung
  • Austauschfeder
  • Powerstock
  • Metall Breech

1051-spectre1Die Nerf Spectre ist ein Federdruckblaster und besitzt eine Trommel, die 5 Darts fasst.

Aufbau

Der Aufbau der Spectre ist sehr ähnlich zur Maverick und besitzt auch eine gleich große Feder . Die Trommelkapazität ist um einen Dart geringer, dafür lassen sich eine Laufverlängerung und eine Schulterstütze anbauen. Hierbei ist allerdings zu beachten, dass die Spectre normalerweise mit Whistler- oder Dart Tag-Darts betrieben wird und die Laufverlängerungen z.B. von der Recon oder Longstrike dadurch für einen noch größeren Leistungsverlust sorgen als bei Streamline-Darts.

Lieferumfang

  • Blaster
  • Laufverlängerung in Schalldämpfer-Optik
  • Klappbare Schulterstütze
  • 5 Whistler- Darts

Leistung

Die Leistung der Spectre liegt in etwa gleichauf mit der Maverick , wobei die Abdichtung zwischen Trommel und Plunger-Tube geringfügig besser zu sein scheint. Die Reichweite liegt zwischen 7 – 9 Metern.

Modding

Neben dem optischen Modding lassen sich hier die Standardmods, wie z.B.

anwenden. Interessanterweise klappt bei der Spectre die Trommel schon von Haus aus voll aus, hier scheint Hasbro gegenüber der Maverick „nachgebessert“ zu haben.

Allgemein

1040-stampede4

Die Nerf Stampede ECS ist ein vollautomatischer elektronischer Clip System-Blaster aus der Reihe N-Strike.

Ausstattung

Im Lieferumfang ist ein Stativ (2 Modi), ein Schild, 3 Extended Clips (max. 18 Darts ), ein 6er Clip – Magazin und 60 Streamline Darts enthalten. Es gibt nur einen Feuermodus, welcher vollautomatisch ist. Die notwendigen 6 LR20 Batterien (D-Zellen) sind nicht im Lieferumfang enthalten. Der Blaster besitzt 6 Tacticalrails und ein Visier. Mit Batterien und einem vollem 18er Magazin wiegt die Stampede etwa 2 Kilogramm.

Funktion

Der Blaster ist sehr laut und deswegen nicht für geheime Einsätze geeignet. Ein weiterer Nachteil der Stampede sind die manchmal auftretenden Ladehemmungen.

Nerf Vortex

Comments: No

nerfvortexDie Blaster dieser Serie verschießen Scheiben, die sogenannten XLR Disks, und erinnern an futuristische Science-Fiction-Waffen.

Modelle

  • Proton
  • Vigilon
  • Praxis
  • Nitron
  • Lumitron
  • Pyragon