Nerf N-Strike Elite: Erste Eindrücke

Mittlerweile sind in den internationalen Blogs einige interessante Informationen aufgetaucht, die wir gerne für euch auf dartblaster.de zusammenstellen.

Warum schießen Elite-Blaster weiter?

Gründe für die verbesserte Reichweite sind  zum einen die Blaster selbst, die technisch überholt wurden. Am auffälligsten ist das veränderte Kolben-Design:

Foto: Modworks/SgNerf

oben: Nerf N-Strike Raider, unten: Nerf N-Strike Elite Rampage

Im gespannten Zustand erkennt man die veränderte Funktionsweise noch besser:

Foto: Modworks/SgNerf

Experten erkennen, dass die Mechanik von Inverse Plunger auf Direct Plunger umgestellt wurde. Dies vergrößert das Luftvolumen des Blasters und gepaart mit einer stärkeren Feder und besserer Dichtung des Gummirings finden wir hier den Hauptgrund für die gesteigerte Leistung. Dir sagen Begriffe wie „Plunger“ nichts? Keine Panik, das Darblaster-Lexikon weiß Rat: „Plunger“ im Dartblaster-Lexikon.

Da man hört, dass auch die Standard-N-Strike-Blaster durch die neuen Elite-Darts eine Reichweitensteigerung erfahren, sind auch die Darts ein Grund für die erhöhte Reichweite.

75ft.? 15m? Was denn nun?

Nach erscheinen der ersten Teaser-Videos kam es zu einigen Ungereimtheiten, da es unterschiedliche Angaben zu den Reichweiten gab. Da war mal die Rede von 75ft (auf den meisten Verpackungen aufgedruckt) und 15m (in einigen Videos eingeblendet). Nun sind 75ft. mehr als 15m (nämlich ca. 22m) und die Spekulationen kamen auf, ob Hersteller Hasbro die hochgesteckten Ziele von 75ft. nicht halten konnte. Statt dessen klärte Hasbro auf der Nerf-Facebookseite auf, dass es unterschiedliche Versionen geben wird, um den Spielzeugvorschriften einzelner Länder nachzukommen. So wird die Standardversion eine Reichweite von 75ft. (22m) erreichen (wobei alle Reichweiten angewinkelt gemessen sind), manche Länder müssen sich aber mit der schwächeren 15m-Version zufriedengeben (Quelle: NerfNation Facebook-Seite).

 Welche Blaster wird es in Elite-Version geben?

Die Frage sollte eher lauten: „Welche Blaster wird es nicht in Elite-Version geben?“ Bisher bekannt sind die drei Flagschiffe Rampage (Raider) und Retaliator (Recon) und die bisher einzige Neuentwicklung, die Hailfire.

Bild von Nerf-Facebook-Seite

Produktfoto Retaliator

Foto: http://nerf.wikia.com/wiki/Hail-Fire

Desweiteren sind Elite-Versionen von folgenden Blastern dokumentiert: Night Finder, Barricade (wobei eine Steigerung ausser durch die Elite-Darts fraglich sein dürfte) und Jolt (wir berichteten).

 Was ist noch interessant?

Obwohl fast alle Elite-Blaster sogenannte „Repaints“ sind, gibt es neben der Leistungssteigerung in Form von neuem Zubehör einen weiteren Mehrwert. Da wäre das 25-Dart-Trommelmagazin der Rampage, welches im Gegensatz zu anderen Trommelmagazinen symmetrisch aufgebaut ist, eine neue Schulterstütze, ein 12-Dart-Magazin (welches von der Community wegen seines Kompromisses aus Kapazität und Größe gefeiert wird) und ein transparentes Schutzschild, ähnlich dem der Vortex Nitron.

Und wann kann ich das alles bekommen?

Offizieller Launch-Termin ist der 9.9.2012. Allerdings wird Deutschland in dieser Phase wohl noch nicht bedient. Wir bleiben aber am Ball und melden uns, falls wir Neuigkeiten haben.

Mehr dazu:

Modworks: Elite Internals
Sgnerf: Elite Retaliator
Sgnerf: Elite Rampage
Sgnerf: Trommelmagazine
Foamfromabove: Elite Press Kit

 

[video_embed][/video_embed] 
Folgt Chris

Chris Cross

Chris Cross bloggt regelmäßig Neuigkeiten aus der Dartblaster-Welt: "Das Hobby ist so vielfältig, dass man versuchen muss, allen Interessensgruppen gerecht zu werden". Egal ob Modder, Zocker, LARPer, jung oder alt - Chris versucht News zu machen, die jeden Fan interessieren. Dazu gehören auch Englische Artikel und Videos, immer wenn es etwas gibt, dass auch für die internationale Szene interessant ist.
Folgt Chris

Schreibe einen Kommentar