Zombiekiller für Groß und Klein: Design-Prozess der Nerf Zombie Strike Slingfire

„Wie entwirft man einen Nerf-Blaster, der für Kinder angemessen ist, aber bedrohlich genug aussieht, um ein Zombiegehirn wegpusten zu können? Erstmal den Schlagring entfernen.“ Das ist das Fazit eines Blog-Artikels, in dem der Design-Prozess einer Nerf-Gun am Beispiel der Slingfire beschrieben wird. Der Artikel enthüllt auch originale Konzept-Zeichnungen bei denen man teilweise „Zum Glück“, teilweise „Ach, Schade“ sagen möchte, dass es nicht bei diesen Versionen geblieben ist. Ihr erfahrt wie ein Design so lange verändert wird, bis es möglichst viele Leute anspricht.

Weiterlesen

Spaceritter 2014 in Oberhausen: Nerf über den Tellerrand

Um mal wieder unter Leute zu kommen war ich dieses Wochenende auf der Spaceritter Convention 2014 in Oberhausen. Solche Conventions sind immer tolle Plattformen, um sich zu verabreden, aber auch um einfach so nette neue Leute kennenzulernen, die im gleichen Nerf-Nerd-Kosmos unterwegs sind. Schließlich sind Nerfs ja bekanntlich in allen Cosplay-Genres unterwegs. So bot die Spaceritter für mich – trotz der überschaubaren Größe – viel neuen Input, und eine Idee, die ich so noch nicht gesehen habe. Aber dazu gleich mehr…

Weiterlesen

Nerf Mega Thunderbow – Endlich ein Nerf-Bogen auch für Erwachsene!

Bögen und Nerf waren für mich bisher immer zwei Begriffe, die schwer miteinander kombinierbar waren. Als Erwachsener Nerf-Begeisterter hatte man es mit Nerf-Bögen bisher nicht leicht: Zu klein, zu schlechtes Handling, kein echtes Bogen-Feeling. Bis jetzt! Warum der Mega Thunderbow nicht nur der erste richtig gute Nerf-Bogen, sondern auch der bisher beste Dartblaster der MEGA-Serie ist, könnt ihr im Review herausfinden!

Weiterlesen

Steampunk im Möbelhaus – Was kommt als Nächstes?

Mein heutiges Thema ist eher im Dunstkreis von LARP und Cosplay angesiedelt, statt das klassische Nerf-Thema zu sein. Ich denke aber, viele Nerf-Fans sind auch Larper und Steampunker, daher will ich euch dieses Fundstück nicht vorenthalten. Ich bin kürzlich über den Prospekt eines Möbel-Einrichtungshauses gestolpert. Da wird auf einer Doppelseite der Einrichtungstrend „Vintage“ präsentiert – und weil Prospekte mit Menschen besser wirken, hat sich der Layouter gedacht, ein Steampunk-Model wäre genau das richtige.

 

Jetzt kann man sich einerseits freuen, dass der Steampunk-Look Massen-kompatibel wird, andererseits ist es schon schade, dass das Genre dadurch entfremdet wird. Wohnbeispiele für Steampunk gibt es ja genug, und die abgebildete Couch würde schon gut da rein passen. Warum dann nicht eine Doppelseite „Steampunk“ als Einrichtungstrend? Schade, doch zu innovativ…

 

Tonnen-Hocker

Tonnen-Hocker als Einrichtungsidee. Vintage oder doch „Shabby Chic“?

Ausserdem stelle ich mir die Frage: Kommt im nächsten Prospekt der Einrichtungstrend „Shabby Chic“, mit einer Endzeit-Larperin als Model und Wohnbeispielen aus Angel Falls? Erste Idee: Tonnen als Sitzgelegenheiten… Allerdings sind die bereits im Vintage-Prospekt „verbraten“ worden, auf Seite 5. Dann halt Euro-Paletten als TV-Möbel oder Regale für Nerf-Guns. Vielleicht sollten sich gewillte Model-Kandidaten aus Larp-Kreisen mal beim Möbelhaus „So Happy“ bewerben. Wohnideen zum Beisteuern habt Ihr ja sicher genug – Oder?

Dartblaster.de unterwegs: SpaceRitter Convention Oberhausen

Spaceritter Logo

Logo der Spaceritter Convention: http://bit.ly/ZqHB3Q

Wer mal in Real Life mit mir über alles mögliche fachsimpeln möchte, egal ob Nerfs, Mods, Larp und Nerd-Tum im Allgemeinen, der hat an gleich zwei Terminen im Oktober die Gelegenheit dazu.

SpaceRitter Oberhausen

Die SpaceRitter bietet eine breite Vielfalt an Themenwelten, so dass jeder Fantast seine Lieblingswelt finden wird: Egal ob Sci-Fi, Endzeit, Zombiehorror, Steampunk oder Mittelalter. Besonders freue ich mich auf:

und wenn ich noch Zeit habe, schau ich bei den Hell’s Belles vorbei 🙂

Ich werde euch Impressionen und einen Nerf-Review mitbringen!