Spaceritter 2014 in Oberhausen: Nerf über den Tellerrand

Spaceritter 2014 in Oberhausen: Nerf über den Tellerrand

Um mal wieder unter Leute zu kommen war ich dieses Wochenende auf der Spaceritter Convention 2014 in Oberhausen. Solche Conventions sind immer tolle Plattformen, um sich zu verabreden, aber auch um einfach so nette neue Leute kennenzulernen, die im gleichen Nerf-Nerd-Kosmos unterwegs sind. Schließlich sind Nerfs ja bekanntlich in allen Cosplay-Genres unterwegs. So bot die Spaceritter für mich – trotz der überschaubaren Größe – viel neuen Input, und eine Idee, die ich so noch nicht gesehen habe. Aber dazu gleich mehr…

McHenry Arts und Zombie Apokalypse Deutschland: Alte und neue Bekannte

Mein erster Stopp auf der Spaceritter führte mich direkt zum Stand von Uwe von McHenry Arts. Uwe kenne ich schon von diversen Events und auch bei Blasted.de ist er kein Unbekannter. Besonders stolz ist er – zu Recht – auf seine Endzeit-Crossfire. Lustigerweise hatte ich den Mod bereits im Forum gesehen, aber nie mit ihm in Verbindung gebracht, ist er sonst doch eher für Steampunk bekannt. Wir fachsimpelten eine Weile, dann musste ich aber auch direkt weiter.

Danach traf ich Stephan von Zombie Apokalypse Deutschland, mit dem ich mich extra verabredet hatte, nachdem ich ihn ja – das darf ich mir doch auf die Fahne schreiben, oder? – quasi zum Nerf-Fan gemacht habe. Wir haben so intensiv gequatscht, dass wir den obligatorischen „Photocall“ vergessen haben.

Nerf Zombie Strike Machete

Die Nahkampfwaffe gegen die Zombiehorden?

Ich hatte meine Frau mit der Zombie Strike Machete bewaffnet, damit sie sich gegen die Streuner auf der Convention wehren kann – und um sie Stephan zu zeigen. Die kurze Präsentation der „Qualität“ der Machete reichte, um Stephans Verlangen danach stark zu vermindern… Wen das Warum interessiert: Hier mein Review von Damals.

Das Amt für Aether-Angelegenheiten: Wenn die Feder mal nicht stark genug ist…

…greift der Bürokrat auch mal zur Steampunk-Nerf. Und davon gab es am schönen Stand des Amts für Aetherangelegenheiten ein paar. Insbesondere die Rough Cut scheint es dem jungen Herrn angetan zu haben – und hat es damit auch auf den Flyer des Amts geschafft. Natürlich versuche ich mein Glück beim Gewinnspiel für einen der schönen Stempel und nehme Überlegungen mit nach Hause, mich in irgend einer Form für die geplante Webserie „Aether Affairs“ zu bewerben…

Zum Abschluss: Nerf-Ikonen und Nerf-Modding-Ideen

Aber ich war ja auch zum Arbeiten da. Im Vorfeld hatte ich mich mit BrittLiv aus der Blasted.de-Community verabredet um die neue Nerf Slingfire mit der Rapid Fire Tek von Buzzbee zu vergleichen. Da letztere momentan nicht zu bekommen ist und ich keine habe, war Britt nicht nur so nett, mir eine von ihren mitzubringen, sondern auch gleich beim Review mitzumachen. Dabei stellte sich heraus, dass man mal aus dem eigenen Teich herauskommen sollte. Britt kannte ich zwar aus dem deutschen Forum, mir war aber nicht klar, dass sie ausserhalb des Forums so aktiv ist.  Britt viel auf Instructables unterwegs und hat unter anderem die sehr berühmte Nerf Sentry Gun und die 18-Schuss-Strongarm gebaut. Beides kannte ich zwar – mir war aber bis dahin nicht klar, dass ich mich mit der Schöpferin verabredet hatte;)

Das gemeinschaftliche Vergleichen von Slingfire und Rapid Fire Tek hat viel Spaß gemacht und ich bin sicher, der Bericht wird für euch unterhaltsam und informativ zugleich. Ich hab mir vorgenommen, Britt an jeder Stelle, auf der ich sie erwähne, zu Danken. Also: Danke! Wie sagt man bei ner Preisverleihung: „Nur weil sie spitze war, konnte ich gut sein“;)

Zu guter Letzt noch ein Schnappschuss einer tollen Longshot von ein paar Halo-Cosplayern. Hier fand ich die Integration eines Super Soaker-Tanks so interessant, dass ich direkt ein Foto machen musste. Ziemlich gute Idee… Wieder ein tolles Beispiel, wie schön Nerf-Blaster als Requisiten für Cosplayer dienen können. Beim Gespräch mit dem extrem blauäugigen Modder schwärmten wir gemeinsam von den Vorzügen von Nerf-Guns als Requisiten. Insbesondere das Plastik macht es einem leicht, zu sägen, bohren und zu kombinieren. Leider war die Truppe noch sehr neu und hat noch keine Seite – ich hoffe ihr findet das Foto hier:)

Das waren meine nerfigen Erlebnisse auf dem Spaceritter Festival in Oberhausen. Schon in zwei Wochen steht die Spielemesse in Essen an. Auch da freue ich mich, viele neue Eindrücke zu sammeln, Gespräche zu führen und diese dann hier zu teilen. Vielleicht sehen wir uns ja vor Ort!

Folgt Chris

Chris Cross

Chris Cross bloggt regelmäßig Neuigkeiten aus der Dartblaster-Welt: "Das Hobby ist so vielfältig, dass man versuchen muss, allen Interessensgruppen gerecht zu werden". Egal ob Modder, Zocker, LARPer, jung oder alt - Chris versucht News zu machen, die jeden Fan interessieren. Dazu gehören auch Englische Artikel und Videos, immer wenn es etwas gibt, dass auch für die internationale Szene interessant ist.
Folgt Chris
 
Comments

No comments yet.

Leave a Reply